Pflanzen: Werkzeuge der Gartentherapie

Auch wenn der Garten in der Gartentherapie eine wichtige Rolle einnimmt, sind es doch vor allem die Pflanzen, auf die es ankommt. Sie sind mehr als nur Gestaltungselement und Arbeitsmaterial. Sie sind Therapeut, Partner, Seelenspiegel, Medium, Werkzeug, Freund und Orientierungshilfe!

Daher möchte ich Euch heute einen Einblick in verschiedene Aufgabenbereiche geben, die Pflanzen in der Gartentherapie übernehmen können und was bei der entsprechenden Pflanzenauswahl zu beachten ist.

Weiterlesen …Pflanzen: Werkzeuge der Gartentherapie

Therapiegartenplanung – die Bestandsaufnahme!

Jeder Garten kann ein Therapiegarten werden!
Bei der Planung eines Therapiegartens kommt es weniger auf die Größe als auf die Gestaltung und die Ausstattung an. Die Gestaltung des Gartens sollte sich an den körperlichen, geistigen und/oder seelischen Ressourcen und Bedürfnissen der Zielgruppe orientieren. Soll der Garten durch mehrere Zielgruppen genutzt werden, orientiert sich die Gestaltung an der Zielgruppe, die die meisten Anforderungen an die Gestaltung hat. So ist gewährleistet, dass alle Zielgruppen den Garten nutzen können. Sollte ein Garten nicht umgestaltet werden können, bestimmt die vorhandene Gestaltung und Ausstattung die Zielgruppe, die in ihm aktiv werden kann.

Weiterlesen …Therapiegartenplanung – die Bestandsaufnahme!