Natur macht Sinn

Ergo- und Gartentherapie sind Schwestern im Geiste!

Gemeinsam bilden sie eine innovative Therapiekombination, die das natürliche Bedürfnis des Menschen nach Natur nutzt, um die Wirksamkeit der angewandten ergotherapeutischen Methoden zu verstärken. Sie verfolgt somit einen ganzheitlichen Ansatz, in dem der Mensch als Naturwesen im Mittelpunkt steht.

Zusammen mit der Ergotherapeutin Christin Niemetz – TherGo (Magdeburg) – biete ich abwechslungsreiche Vorträge und Seminare zu Wirkung und Anwendungsbereichen der Therapiekombination von Ergo- und Gartentherapie, in denen wir unser Wissen in Theorie & Praxis für interessierte Privatpersonen oder Pflege- und Betreuungseinrichtungen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren vermitteln.

In Workshops und Projekttagen führen wir vielfältige Betätigungen im jahreszeitlichen Verlauf für verschiedene Zielgruppen durch und werden gemeinsam mit Jung und Alt gärtnerisch und kreativ tätig. So entstehen grüne Klassenzimmer, Fensterbänke, Gärten, Innenhöfe oder Aufenthaltsbereiche, die langfristig für sinnvolle und gesundheitsfördernde Betätigung sorgen!

„Sensomotorische Integration“ – Wenn manche Kinder manchmal anders sind!

Störungen der sensorischen Integration können sich auf verschiedene Weise äußern. Kinder können unter- oder überempfindlich gegenüber eigenen Körpersignalen und ihrer Umwelt sein, was zu Überreaktionen, Wutausbrüchen, Reizbarkeit oder Rückzug führen kann. Nicht still sitzen können, tolpatschig sein, sich vermehrt stoßen oder häufiges Hinfallen sowie die verminderte Fähigkeit, Körpersprache oder Handeln von Mitmenschen deuten, nachvollziehen und situationsangemessen reagieren zu können, können ebenfalls Anzeichen sein, die sich auch in Lernstörungen und Problemen in der Alltagsbewältigung zeigen können.

Im Garten für das Leben lernen!

Kinder brauchen daher regelmäßig abwechslungsreiche und natürliche Sinneserfahrungen, um sich zu handlungsfähigen Erwachsenen entwickeln zu können. Die Natur bietet hierfür einen anregenden und natürlichen Sinnes- und Erfahrungsraum, der zum Entdecken und Experimentieren einlädt. Die Vielfalt an natürlichen Formen, Materialien, Farben, Düften und Geschmäcker ermöglicht es Kindern, ihre Sinne in ihrem Tempo und ihrem Entwicklungsstand entsprechend zu stimulieren, zu trainieren und weiterzuentwickeln.

Durch uns erhalten Sie einen fokussierten Blick auf die verschiedenen Ausprägungen von sensorischen Integrationsstörungen und deren gezielter Prävention und Behandlung durch ergo- und gartentherapeutische Methoden.

„Die pralle Sonne auf dem Rücken, während man sich über Schaufel oder Hacke beugt oder beschaulich den warmen, duftenden Lehmboden riecht, ist heilender als manch eine Medizin.“Charles Dudley Warner (1829-1900), amerikanischer Jurist, Journalist und Schriftsteller